Bücher über virtuelle Welten

e-mail

www.schälSigg.de

Über die Flucht der Kunst ins Virtuelle. Über Boulespieler mit zerschlagenen Händen. Über die Frage des richtigen Formats.

Hinweis an alle Heimstudiobesitzer! Die Musik zum Buch! Die Rohdaten der Stücke "Fünferpack" sowie "Raupe & Rippenstrick" können hier als MIDI-Files heruntergeladen werden. Im Sequenzer öffnen, bearbeiten und bitte an mich zurückschicken!

Corpus delicti

Das römische Köln ist als virtuelle Welt, als Cyberspace in einem geschlossenen Netzwerk aufgebaut, voller historischer Figuren, in denen sich ein erlauchter Kreis von Klubbenutzern austoben und vollständig bewegen kann. Vier pralle Tage um Sylvester 68/69 bis zur Kaisererhebung von Aulus Vitellius. Es wird auf allen Ebenen gekämpft, gefeiert, geliebt und gestorben. Ein Roman über all die zukünftigen Singles vor Monitoren.


Auch hier die Musik zum Buch! "Sempre avanti, touring!" mit einer römischen Tarantella sowie das an Gamelanklänge angelehnte Stück "Gammelup".



Axt nach Zehn : gleich kommt der nette Nachbar!

Cyrococo

Über das Ende des Ancien Regimes, über heiße Schokolade, Dr. Tang Yowang, echte Räume noch weit hinter den virtuellen, über Separatisten und einen merkwürdigen Sexring.
In Arbeit.

woy + + + home